31. Dezember 2019
Vor einigen Monaten starb Lotta. Ich habe sie einschläfern lassen, aber sie hätte wohl auch nur noch die Kraft für einige hundert Atemzüge gehabt. Die wollte ich ihr ersparen. Sie ist so fulminant gestorben, wie sie gelebt hat. Ihr Motto: Keine halben Sachen, und so brauchte der Darmvirus auch nur 24 Stunden, um die alte Dame niederzuringen. Lotta hatte keine Chance. Sie hat sieben Leben, haben wir immer gesagt: Ein Auto und auch ein Fahrrad überrollten sie. Sie erstickte fast an einem...


15. September 2018
Wie sich ein Verein darstellen sollte: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

31. August 2018
von einer, die extrem viele Wanderschuhe verbraucht

25. August 2018
über den Unterschied zwischen Spenderin und Spender und dass die Vernunft nicht zu kurz kommen sollte.

11. August 2018
von einem unerklärlichen Beißvorfall meines sonst so liebenswerten Hundes

04. August 2018
von der Verzweiflung des Vereins angesichts der vielen Welpen.

28. Juli 2018
Ein Plädoyer dafür, seinen Hund so zu nehmen, wie er ist - wenigstens ein bisschen.

14. Juli 2018
über den Titel einer Hundezeitschrift, Züchterqualifikationen und den ominösen §11, den jeder und alle, die "professionell" mit Tieren zu tun haben, in ihrem Portfolio stecken haben müssen.

29. Juni 2018
von der Sinnhaftigkeit des Tierschutzes

Mehr anzeigen