Tipps und Tricks


Junge Hunde und Sport

Junge Hunde mit zum Joggen nehmen? Am Fahrrad laufen lassen? Mit 6 Monaten schon viel Ball spielen? Immer wieder sieht man junge Hunde bei Aktivitäten, die ihnen einfach noch nicht gut tun. Ja, junge Hunde müssen ausreichend Bewegung bekommen, aber der Entwicklung angemessen. Spaziergänge und respektvolles, körperliches Spielen mit dem Menschen oder mit anderen Hunden sind besser geeignet. Auch erste Nasenarbeit hinterlässt keine bleibenden Schäden... 
 Wer zu früh anfängt, seinen Hund sportlich zu belasten, riskiert massive gesundheitliche Probleme des Bewegungsapparates. Denn zu frühe Belastung verhindert, dass Knochen und Gelenke sich gesund entwickeln können. Im Wachstum sind die Knochen noch weich, sie können sich verformen oder absplittern. Fehlstellungen und Krankheiten wie Ellenbogen- oder Hüftgelenksdysplasie können die Folge sein.


Umweltgefahren durch Antiparasitika

Im Rahmen einer Studie zum Kohlmeisensterben in den Niederlanden wurden bei toten Nestlingen u.a. Insektizide nachgewiesen, die zur Bekämpfung von Ektoparasiten bei Hunden und Katzen zugelassen sind, schreibt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) am 26.02.2020:

"Meisen u. a. Wildvögel verwenden Tierhaare gerne als Nistmaterial. Tatsächlich fanden sich in Haarproben aus Meisennestern die gleichen Schadstoffe wie in toten Nestlingen. Daraus wurde geschlossen, dass Nestlinge diese Substanzen über die unbefiederte Haut aufnehmen.[...]


Die Autoren betonen, wie wichtig es ist, den Einsatz von Pestiziden im häuslichen Umfeld zu vermeiden und die Artenvielfalt im eigenen Garten zu fördern. Tierhalter können selbst dazu beitragen, dass die Schadstoffbelastung von Vögeln nicht unnötig durch den Eintrag von Tierarzneimitteln in die Umwelt steigt:

Wenn Hunde oder Katzen mit Antiparasitika zur äußerlichen Anwendung (Lösungen zum Auftropfen auf die Haut, Halsbänder, Puder, Sprays) behandelt werden, sollten ausgebürstete Haare mit dem Hausmüll entsorgt werden. Dies gilt insbesondere für das Ausbürsten im Freien (Hundeauslaufgebiete, Parkanlagen, Gärten)."


Insektenstiche bei Haustieren

Auch unsere vierbeinigen Familienmitglieder werden von giftigen Insekten gestochen. Daher ist es wichtig, zu wissen, wie sehen die Erstmassnahmen aus.

Wichtig bei Vergiftungen!

 

TASSO.NET

Rund um den Giftköder

Hundehasser platzieren sie überall dort, wo Hunde regelmäßig anzutreffen sind: Giftköder...

https://www.tasso.net/Service/Wissensportal/Hundehaltung/Rund-um-den-Giftkoeder


Arthrose beim Hund

Wenn der Herbst kommt, kommt die Zeit der Nässe und Kälte. Viele ältere Hunde haben Gelenk- und Rückenprobleme. Aber sollte man sie deshalb zu Hause lassen? Tina von Doggyfitness hat hier sehr gute Tipps für uns Hundehalter.


Leitfaden Hundefotografie

Gratisbroschüren Hund