Willkommen bei uns!

Pfote sucht Glück e.V. engagiert sich für Hunde aus Rumänien und      hilft durch Vor-Ort-Aktionen sowie Vermittlungen nach Deutschland.


Tierschutz-Newsletter


+++ News aus dem Tierheim +++

27.02.2021
Hurra Hurra Hurra, der nächste große Futtertransport ist eingetroffen!
Ihr erinnert euch? Wir waren 2020 Tierheim des Monats Mai beim Tierschutzshop jetzt VETO Tierschutz und haben über 80.000 kg Futter bei dieser Spendensammlung zusammenbekommen. Nun rollte der 3. LKW vollbeladen mit Futter und Zusätzen an. 32 Paletten, die Sanda und einige Helfer am Donnertag abladen mussten. Eine wirklich schwere Arbeit und zum Glück hatten sie auch einen maschinellen Helfer.
Es ist für uns alle immer noch unglaublich, aber wirklich wahr und Sanda wird auch wieder einiges an Futter an befreundete Tierheime abgeben.  Solidarität ist in diesen schwierigen Zeiten ein wichtiger Punkt.
Wir danken allen Spendern, allen Helfern, dem Team von Veto Tierschutz, die wirklich immer gut informieren und unermüdlich für die Tierschutztiere in allen Ländern da sind,
ein großer Dank geht an Sanda und ihr Team für die gute Logistik und die wirklich tolle und schwere Arbeit. 

27.02.2021

Am Mittwoch wurden Ruby, Henry und Harry kastriert. Den Patienten geht es sehr gut, sie toben schon wieder durchs Tierheim. Ruby und Henry hatten auch einen negativen Mittelmeertest.
Da der Tierarzt im Moment nicht ins Tierheim kommen kann, fährt Sanda die Hunde in die Tierklinik. Das ist aufwendig und muss somit auch organisiert werden. Als nächstes werden Enja und Sima kastriert.
23.02.2021
Leckerlies der besonderen Art gab es gestern für alle Hunde - die Wurmkur.

20.02.2021
Gestern war Sanda mit Alisa und Joe bei dem Kardiologen in Bukarest. Alisa muss wöchentlich zu Kontrolle wegen der adulten Herzwürmer. Sie ist stabil. Wir hoffen weiter hin ganz doll, dass sie das gut übersteht.
Joe hat eine schwere pulmonale arterielle Hypertonie und eine Miralklappenstenose. Er bekommt jetzt einen Monat Medikamente. Danach muss er noch einmal zur Nachkontrolle. Wir drücken fest die Daumen für Joe. 

** Unser Dankeschön für den Monat Januar **

Wir möchten Euch wieder für eure großartige Unterstützung im letzten Monat danken.
Das Wetter in Rumänien ist im Vergleich zu unserem kalten und niederschlagsreichen Extremen noch sehr beständig und wir sind froh, dass unsere Fellchen nicht in der Eiseskälte und -nässe frieren müssen. Doch dass unsere Fellnasen gut versorgt werden, haben wir natürlich nicht nur dem Wetter zu verdanken.
Neben den fleißigen Helfern und vor allem Sanda, möchten wir euch danken, dass ihr diese Versorgung möglich macht.
Wir haben dank euren Geburtstagsaktionen im Dezember von Facebook 905,17€ erhalten. Das ist einfach Wahnsinn.  Daher hier nochmal an alle Dezember Geburtstagskinder alles Gute nachträglich von uns und danke für eure Aktionen!
Weiterhin haben wir Spenden für unsere Fellchen in Höhe von 3.248,33€ erhalten.

Diese unglaubliche Summe haben wir:
Henri B., Inga S., Ingrid L., Conelia H., Barabara M., Gitti Ge., Clemens G., Antje S., Elke H., Annedore W.,

Klaus K., Barbara W., Dunja B., Birgit R., Nadine K. und Eva B. zu verdanken. Ihr seid wunderbar!
Wir erhielten 3.040,03€ Spenden und Patenschaften für Sanda, welche wir direkt an sie weitergeleitet haben, damit sie ihre monatlichen Ausgaben begleichen kann.
Und zuletzt erhielten wir Patenschaften für Hunde auf Pflegestelle in Höhe von 498,50€. Auch diese wurden für Unterbringungs- und Futterkosten, so wie anderweitigen Ausgaben verwendet. Im Januar haben wir für unsere Fellchen Cookie, Mia und Tini 488,14€ an Tierarztkosten bezahlt.
Wir freuen uns, euch weiterhin auf dem Laufenden zu halten.
Liebe Grüße
Euer Pfote sucht Glück Team 


*** Update Tierarztkosten ***

Heute haben wir wieder eine Spende in Höhe von 2000 Euro an Sanda für die entstandenen Tierarztkosten gesendet. Im Shelter befinden sich derzeit einige Fellchen, die tierärztlich versorgt werden müssen. Unsere Alesia, Sina, Anka und unser kleiner Timmy wurden in den letzte Tagen öfter tierärztlich behandelt und sie benötigen weitere Behandlungen. Auch Bob und Fetita Ure haben eine kleine Op hinter sich und sind nun auf dem Weg der Besserung.
Vielen lieben Dank für eure Unterstützung. Nur durch euch können wir diese Kosten stemmen.
Euer Pfote sucht Glück Team

+++ News aus dem Tierheim +++

09.02.2021

Timmy bleibt Sandas Sorgenkind Nummer 1.

Innerhalb von 2 Tagen hat er sich zweimal die Schiene runtergezogen. Auch ein Kragen hat da nicht viel genützt. Sanda war somit jeden Tag mit ihm in der Tierklinik.

Hoffen wir mal, dass es nun besser wird und er morgen nicht wieder ohne Schiene ist.

Diese Woche packen Enjas 6 Welpen, Dakota und Leni ihre Koffer. Am 12. Februar dürfen sie das Shelter für immer verlassen. Emilio geht auf eine Pflegestelle mit Option auf Endstelle, Dakota darf auf eine tolle Pflegestelle. Alle anderen werden sehnsüchtig von ihren Familien erwartet. Gute Reise!

04.02.2021
Unser Timmy ist zurück im Tierheim.
Vielen Dank Dr. Alina für die gute Behandlung.
Was er nun braucht ist Ruhe und leider wird es auch länger dauern. Sanda muss zweimal die Woche mit ihm zum Tierarzt um alles zu kontrollieren. Ein weiteres medizinisches Sorgenfellchen, aber er wird es schaffen.

 


Heute war der Tierarzt im Tierheim. Tilda und Suki wurde Blut abgenommen. Der Blutschnelltest auf Herzwürmer war bei beiden negativ. 
Zorro und Ludy (Ludwig) haben beide Ohrenentzündungen durch Milben. Sie wurden heute behandelt. Hoffen wir mal, dass bald alles wieder in Ordnung ist und die Öhrchen nicht mehr jucken. 

Danke liebe Paten, für Eure Hilfe im Januar!

Eine liebe Patenschaft ist so wichtig für jedes und auch unser Shelter. Unsere lieben Paten schenken nicht nur volle Bäuche Monat für Monat, es ist so viel mehr was sie unterstützen.
Mit ihrer lieben Patenschaft werden die Kosten des Shelters bei weitem getragen, das Futter zum Überleben, das Gas zum Kochen, Strom und Wasser, die Kosten der Helfer vor Ort die Sanda mit der vielen Arbeit täglich unterstützen, kleine medizinische Versorgungen.
Und all die Hoffnung die ihr euren Fellchen schickt,
unbezahlbar die lieben Gedanken die sich auf den Weg zu Ihnen machen, damit sie spüren das sie nicht alleine sind.
Das alles seid ihr liebe Paten!
Von Monat zu Monat sind wir dankbar für euer großes Herz
damit wir den Fellchen ein Leben geben können.
Mit eurer großartigen Unterstützung sind alle Seelen versorgt und Sanda hat so viel weniger Sorgen und keine schlaflosen Nächte. Vielen lieben Dank,
im Namen von Sanda ihrem kleinen Team von Tierschutzverein Pfote sucht Glück,
und natürlich von allen euren Patenhunden.

+++ News aus dem Tierheim +++

04.02.2021
Vorgestern wurden unser kleiner Bob und Omi Fetita Ure operiert. Fetita hatte einen Tumor an der hinteren Pfote und Bob wurde ein Tumor im Ohr entfernt. Es geht beiden den Umständen entsprechend gut.
Ein schönes warmes Zuhause suchen beide noch. Diese Hoffnung geben wir nicht auf.
 
Am 29.01. werden 7 Glücksfellchen das Shelter für immer verlassen.
Miau und Roscutza werden gemeinsam einen Koffer packen und für immer in ihrem Zuhause zusammen bleiben. Mamica, Basti und Nelly werden Zuhause erwartet.
Jiji reist nach Hause und Jano darf auf seine tolle Pflegestelle, beide Geschwister werden ihren Zwinger verlassen, keiner wird alleine zurück bleiben!
Und einen ganz lieben Dank unseren tollen Paten, die mit ihrer wundervollen Unterstützung an der Seite ihrer Fellchen waren, und immer noch sind, wie bei Jano, bis seine liebe Familie ihn findet:
Miau .... Patin Marianne, Roscutza....Patin Dunja, Basti ......Patin Marlies, Mamica.....Pate Roland,
Jano .... Pate Detlev, Jiji ....Patin Giovanna, Nelly ... Patin Renate 
Wir freuen uns so sehr für die Glücksfellchen!
Eure Sanda und ihr kleines Team von Pfote sucht Glück

27.01.2021

Sanda war heute mit Timmy und Alisa in der Tierklinik. Alisa zum fast täglichen Checkup wegen ihrer Herzwürmer. Leider hat sich hier nicht viel verändert, das Bangen geht leider weiter. Timmy wurde an dem Beinchen geröngt. Leider ein sehr komplizierter Bruch. Der kleine Hundemann ist in der Tierklinik geblieben, nach Schätzung des Tierarztes ist er erst 5 Monate alt.
Wir sind froh, dass Sanda ihn mitgenommen hat. Viele  Welpen, die einen solchen Bruch erleiden und draußen auf der Straße bleiben müssen, haben zeitlebens mit der Einschränkung zu kämpfen und sicher haben sie auch Schmerzen.

27.01.2021
Wenn man Hunde rettet, heißt es natürlich auch, dass man sie quarantänemäßig unterbringen muss. Leider sind alle Quarantänezimmer belegt, da wir zu viele Notfälle haben. Also hieß es heute, für die neuen Hunde etwas zu bauen, damit sie es warm und geschützt haben. Auch wenn es Sanda fast das Herz bricht, so mussten das kleine Hundemädchen und Zorro einen Außenzwinger beziehen. Ludy bleibt erst einmal im Haus, er ist zu klein.
Sanda und ihr Team vor Ort haben ganze Arbeit geleistet, für die Frauen ist es bei dieser Witterung auch hart.
Aber ein Kuschelbettchen ist mit in den Zwinger gezogen, somit ist es durch das Stroh und die Wände doch wärmer als draußen im Wald auf der Müllhalde.
27.10.2021
Gerettet!
Neue ausgesetzte Hunde im Wald, es geht wieder los.. Leider bleibt nichts wie es war. Vor einigen Wochen erzählte uns Sanda, dass im Wald im Moment kein Hund ist und nun....
Dieses sehr liebe Hundemädchen hat Sanda heute auf der Fahrt ins Shelter mitgenommen. Sie ist ca. 1 Jahr jung und sehr freundlich.
27.01.2021
Gerettet!
Timmy, so hat ihn seine liebe Patin genannt, ist ein 8 Monate alter Junghund. Vermutlich ist er der große Bruder von Zorro und Ludy (Ludwig). Somit liegt die Vermutung nahe, dass hier mehrere Welpen bzw. Junghunde aus einer Familie ausgesetzt wurden.
Timmy weint sehr bei seiner Sicherung, er hat Angst und sicher auch große Schmerzen, denn sein vorderes Beinchen sieht im unteren Bereich gebrochen aus. Sanda wird mit ihm zum Tierarzt fahren und dann erfahren wir mehr.
26.01.2021
Gerettet !
Zwei kleine Hundeseelen ausgesetzt im Wald, mitten im Müll, ganz verloren und voller Angst.
Gestern konnte Sanda den kleinen weißen Hund mitnehmen und heute hat sich auch sein Geschwisterchen retten lassen.
Nun kann ein neues Leben für die beiden beginnen.
20.01.21
Diese Woche wird hart für Sanda. Sie muss mit verschiedenen Hunden zur Tierklinik.
Den Anfang haben Alisa und Harry gemacht. Die beiden kleinen Hunde wurden positiv auf Herzwürmer getestet und Sanda hat sofort die Behandlung begonnen. Leider ist diese Erkrankung bei kleinen Hunden besonders gefährlich und so war sie vorgestern mit ihnen beim Kardiologen in Bukarest zum Ultraschall des Herzens und der Lunge.
Leider ist das Ergebnis von Alisa niederschmetternd. Die kleine Hündin hat einige adulte Würmer in der Lungenarterie, die sehr schnell im rechten Vorhof mutieren und das gefährliche Kavalsyndrom auslösen können. Alisa muss nun streng beobachtet werden und bekommt am Freitag einen weiteren tierärztlichen Check. Es heißt beten und Daumen drücken.
Harry ist im Stadium I und hat gute Chancen schnell wieder gesund zu werden. Trotzdem muss auch auf Harry während der Behandlung gut geachtet werden. Toben und spielen sollte er erst einmal nicht so viel.

Vielen lieben Dank für Eure großartige Unterstützung im Dezember

Das Jahr 2020 ist vorüber, doch möchten wir den Monat Dezember noch einmal Revue passieren lassen und uns für eure großartige Unterstützung bedanken. 
Viele liebe Menschen haben auch in diesem Monat an unsere Fellchen gedacht und uns eine Spende zukommen lassen. Wir danken:
Julia R., Sabrina H., Ingrid L., Christina G., Barbara M., Thomas L., Cornelia H., Peter G., Anita O., Susanne H.,
Alexander R., Isabella D., Ingrid B., Silvia V., Andreas W., Alexandra S., Denise R., Helga G., Helga S., Cornelia N., Clemens G., Ariane S., Nicole F., Eberhard M., Raimund C., Elke H., Karin L., Elke M., Birgit E., Sofie S., Irene S., Ronald N., Jana P., Sandra A., Sabrina H., Gitti G., Carsten K.
Insgesamt sind somit 2.226,46€ eingegangen, die wir im neuen Jahr sinnvoll für unsere Fellchen einsetzen können. Dankeschön!
Weiterhin haben auch noch viele Menschen auf unseren Spendenaufruf für die entstandenen Tierarztkosten reagiert und uns Spenden geschickt. Danke an:
Eva B., Werner P., Mathias B., Sabine M., Marianne G., Doris V., Johann Sebastian W., Helga G., Doris S., Heike F., Bettina S., Anja A., Claudia W., Frank R.
Damit sind wieder 1.317,16€ mehr in unserem Tierarztkosten Topf und unsere Fellchen können alle nötigen Untersuchungen und Behandlungen erhalten.
Danke euch von Herzen. Eure Hilfe ist so überlebenswichtig für uns und unsere Sanda.
Auch Facebook hat uns unseren Spendenanteil aus den Geburtstagsaktionen überweisen. Insgesamt waren es diesen Monat 582,06€.
Ein riesen Dankeschön an alle Geburtstagskinder und alles Gute nachträglich. Schön dass es euch gibt.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung in 2021 und hoffen ihr seid weiterhin an der Seite von unseren Fellchen.
Vielen lieben Dank euer Pfote sucht Glück Team

+++ News aus dem Tierheim +++

13.01.2021
Eine Rettung mit üblem Nachgeschmack - so fühlen sich Sanda und auch wir. Sanda hatte von einer Arbeiterin gehört, dass in ihrer Straße mehrere kleine Hunde und auch Welpen vor dem Grundstück und an der Straße lebten. Sie haben einen Besitzer, aber werden sich selbst überlassen. Gestern ist sie einfach vorbeigefahren, um sich ein Bild zu machen. Ihr seht es auf dem Video - fröhliche Hunde, die die Zuneigung des Menschen einfach genießen. 
Heute nun konnte sie fast alle retten, der Besitzer gab alle heraus, bis auf einen der Welpen. Für 4 Hunde bedeutet es, sie können ein glückliches Leben in einer Familie führen, für einen Welpen heißt es, weiter an dem Garten im Dreck zu leben....

Es sind alles Hündinnen, die älteren nicht kastriert. Es ist wie immer, ein Fass ohne Boden.

 

Und da sind die 4 Mädels im warmen Container und im Kuschelbettchen. Sie sind noch etwas verwirrt, finden es aber toll.

 


*** Update Tierarztkosten ***

10.01.2021
Ihr lieben Unterstützer unserer Fellchen,
wir möchten euch weiter an unseren Spendeneinnahmen und Ausgaben für unsere kranken Tiere teilhaben lassen. Im Dezember erhielten wir Spenden für Tierarztkosten von:
Eva B., Werner P., Mathias B., Sabine M., Marianne G., Doris V., Johann Sebastian W., Helga G., Doris S.,
Heike F., Bettina S., Anja A., Claudia W., Frank R..
Insgesamt sind damit 1.317,16 Euro an Spenden für unsere kranken Tierchen eingetroffen.
Wir sind euch so unendlich dankbar für diese Unterstützung.
Insbesondere unsere Sorgenfelle Cookie und auch Mia und Elsa, konnten damit versorgt werden und 800€ haben wir an Sanda geschickt für die Untersuchungen und Behandlungen der Shelter Hunde.
Ihr seid wunderbar. Nur durch eure Unterstützung ist es uns möglich unsere Fellchen gut zu versorgen. Danke!
Unsere Gesamtausgaben im Dezember für die tierärztliche Versorgung unserer Pflegestellen- und Shelterhunde betrugen 1.773,64€.
Wir danken euch sehr im Namen von Sanda und uns.
Euer Pfote sucht Glück Team

+++ News aus dem Tierheim +++

09.01.2021
Jolina und Fredy, unsere beiden verunfallten Hunde. 
Es geht ihnen gut und sie sind auf dem langen Weg der Besserung.
Bei Jolina wird in der nächsten Woche die Metallplatte rausgenommen.
Da heißt es noch einmal Daumen drücken.
Beide Hunde sollten nach abgeschlossener Behandlung schnell das Tierheim verlassen dürfen. Daher suchen wir Pflegestellen, die sich das zutrauen, ihnen weiterhin auf dem Weg der Genesung zu helfen und eben notwendige Tierarztbesuche und Physiotherapie zu managen.
Unser Tierschutzverein steht da natürlich voll hinter ihnen.
Aber vielleicht findet sich ja auch schon ein richtiges Zuhause für die beiden sehr zarten und kleinen Hunde.
Dieser kleine Rüde hatte heute großes Glück.
Andrei und Sanda sahen ihn zufällig und auch seinen miserablen Zustand.
Sie konnten ihn sichern und fuhren gleich bei Dr. Alina vorbei, um ihn untersuchen zu lassen.
Der kleine Kerl war so dreckig und zerzaust, dass er auch gleich noch ein Bad bekommen hat. Und siehe da, er ist weiß.
Leider hat er Dirofilarien und Sanda beginnt zeitnah mit der Behandlung.
Thank you Andrei and Sanda.

Ihr Lieben,
das Jahr 2020 ist zu Ende gegangen und auch wenn das neue Jahr erst begonnen hat, geht der alltägliche Wahnsinn für uns alle weiter.
Wie jedes Jahr, erstellen wir euch gerne für eure großartige Unterstützung eine Spendenbescheinigung.
Doch wir bitten euch uns zu schreiben, wenn ihr eine solche benötigt. Denn wir erstellen die Bescheinigungen nur auf Anfrage. Bitte beachtet, das Spenden bis 200 Euro keiner Spendebescheinigung bedürfen, um sie bei der Steuererklärung anzugeben. Schreibt uns eine Email, wenn ihr eine Bescheinigung benötigt.
Unsere Email Adresse lautet: pfotesuchtglueck@gmail.com
Bitte versteht, dass wir nur Anfragen, die uns per Email erreichen, gewissenhaft bearbeiten können. Anfragen die uns über Messenger und auf unserer Facebook Seite erreichen, können in der Masse untergehen.
Zusätzlich sind wir bemüht den Datenschutz einzuhalten, daher bitten wir euch auch eure Adressen nur per Email zu kommunizieren.
Schreibt uns eine Email mit dem Betreff: SPENDEBESCHEINIGUNG 2020
und schickt eure Adresse mit, da wir diese auf der Spendebescheinigung ergänzen müssen und wir arbeiten so schnell wie möglich eure Anfragen ab.
Falls ihr die Spendebescheinigung per Post benötigt, gebt uns Bescheid. Je früher, desto besser.
Vielen Dank, Euer Pfote sucht Glück Team

DANKE LIEBE PATEN!

2021, ein neues Patenjahr beginnt.
Und auch dieses neue Jahr beginnen wir gemeinsam mit euch lieben Paten!
Das neue Leben unserer Fellchen beginnt durch eure liebe Patenschaft und einem schönen Namen, ein Name ist der erste Schritt gefunden zu werden und in einer lieben Familie ein Zuhause zu finden, und ihr seid vom ersten Moment dabei, wenn ein Fellchen seine neue Geschichte bekommt.
Es ist die Geschichte des Überlebens und Lebens
Dafür danken wir EUCH von ganzem Herzen!
Ihr seid eine der wichtigsten Säulen unseres Shelters,
durch eure liebe Patenschaften sind die Seelen versorgt
Sie sind nicht mehr alleine, denn ihr schenkt Ihnen die Hoffnung, dass ihr Zuhause sie finden wird.
Danke das ihr an unserer Seite für unsere Seelen auch in 2021 da seid. Egal wie unsicher die Zeiten sind, eins ist sicher auf euch können sich unsere Fellchen verlassen. Denn IHR seit unsere besten PATEN der Welt.
Im Namen von eurer Sanda mit all den Fellchen im Shelter,
und natürlich ein großes Dankeschön für euer Vertrauen in uns, 
Euer Team von Pfote sucht Glück 
Eure Patentanten
Heike Feldmann
Anita Ovcarik
Wir sind immer für euch lieben Paten da!

+++ News aus dem Tierheim +++

02.01.2021
Der 2. Tag im neuen Jahr und Sanda hatte den ersten Notfall.
Eine hochträchtige Hündin lag am Straßenrand.
Sie war sehr schwach, aber ihre Angst vor Menschen ließ sie doch immer wieder aufstehen und weglaufen.
Sanda gibt nicht auf und so haben sie die arme Maus dann doch sichern können.
In der Tierklinik hat man eine Anämie festgestellt, wahrscheinlich durch tote Babys in ihrem ausgemergelten Körper.
Sie wurde gestern noch operiert. Wir warten auf neue Informationen.

30.12.2020

Jiji und Jano, die beiden zurückgebliebenen Brüder waren im Freilauf.
Beide sind sehr liebe, fröhliche und auch verträgliche Hunde und uns tut es in der Seele weh, dass sie schon so lange suchen.
Für Jiji gibt es nun bald ein Happyend. Zurück bleibt Jano...
Wer kann Jano aufnehmen, gerne auch Pflegestelle?

 

https://www.facebook.com/PfotesuchtGlueck/videos/2655603654564628

Mia ist glücklich - das Bild sagt es ganz genau.
Es gibt auch Neuigkeiten von unserer süßen Hundeomi. Gestern war der Nebennierentest und heute kam das Ergebnis - er ist negativ. Hurra, nun hat Mia erst einmal alles überstanden und muss hoffentlich nicht mehr so viel zum Tierarzt. Obwohl es ihr nichts ausmacht, denn wo freundliche Menschen sind, geht sie gerne hin.
Und es gibt auch andere Neuigkeiten, Mia hat ein Zuhause gefunden. Laura hat die Vorkontrolle mit Mia persönlich und erfolgreich erledigt. Eine ganz liebe Familie in schöner Wohngegend mit einem Garten möchte Mia gerne bei sich aufnehmen. Natürlich fällt es Laura und Aaron schwer, die kleine Maus herzugeben, aber sie sind in der Nähe und wären auch immer für Mia da. 
Mia möchte sich auch noch einmal bei den Spendern und Paten bedanken, ihr kleines Leben nimmt nun eine sehr positive Wendung an und das hat sie nur durch euch geschafft.

Wie wichtig sind Bilder und Infos von den Familien

Sanda - unsere gute Seele in Rumänien 💓

365 Tage 24 Stunden am Tag gibt sie alles für ihre Hunde, sie widmet ihr komplettes Leben ihrer Berufung - ihren Tieren!

In jeder Minute steht sie ihren Fellnasen zur Seite und

 kämpft mit ihnen um Leben und Tod. Ohne sie wäre unsere Arbeit gar nicht möglich, ohne einen Menschen, der vor Ort das leistet, was sie leistet. Alleine stämmt sie die Verantwortung für das Tierheim in Rumänien.

Wir sind dankbar sie dabei unterstützen zu dürfen

Einen Teil dazu beizutragen, dass es die Tiere besser haben und die Chance auf ein Zuhause bekommen.

Nur eins ist ihr das wichtigste auf dieser Welt

Das es ihren Tieren gut geht

Das sie in ein gutes Zuhause kommen 

Und weiterhin von ihnen hört

Und so bitten wir euch,  seid nicht genervt wenn wir euch um Informationen fragen.

Um Bilder betteln, wenn die Hunde oder Katzen gerade angekommen sind.

Uns für unsere Tiere ein weiches Körbchen und eine warme Hand wünschen.

Denn das ist alles was Sanda sich für ihre Tiere wünscht und nur das gibt ihr und uns Kraft jeden Tag weiter zu machen.

Egal wie schlimm ein Schicksal werden kann. Wie oft wir Tiefschläge einstecken müssen

Wir machen weiter für solche Momente des Glücks

Habt Verständnis, habt Geduld mit uns

Und teilt eure tollen Momente mit euren Tieren ab und zu mit uns

Danke 💗

Euer Team von Pfote sucht Glück e.V

 


Bitte passt auf eure Tiere auf!

Lasst eure Hunde nicht alleine vor den Geschäften auf euch warten.

 

Wir hoffen, dass wir euch darauf nicht hinweisen müssen, aber vielleicht unterschätzt der ein oder andere die Gefahr, die auch für den Hund von einer unbeobachteten Situation ausgehen kann. 

 

Für jeden Hund bedeutet es Stress und es ist ihm unangenehm in einer fremden Umgebung mit fremden Menschen allein gelassen zu werden. Wird er dann noch bedrängt von Passanten, die es gut meinen und ihn streicheln wollen oder ihm aus versehen zu nah kommen, kann das unerwartete Folgen haben. Ein leichtes Schnappen kann schon falsch ausgelegt werden.

Bitte achtet auf eure Hunde und lasst sie lieber  Zuhause - vielen Dank !


Übertrieben? - Die richtige Sicherung

Findest du die vielen Leinen und Bänder an Hund und Halter übertrieben? Es gibt hoffentlich bequemere Zeiten im Leben eines Hundehalters, aber für frisch angekommene oder auch generell ängstliche Hunde ist dies die sicherste Anleinung. Auf keinen Fall darf der Hund zu früh abgeleint wer-den, auch wenn er den Anschein macht, dass er sich schon recht gut eingelebt hat. Ein richtiger Schreck und weg ist er. Zu jeder Zeit sind in Deutschland mehrere tausend Hunde unterwegs, die weggelaufen sind - viele durch die Unachtsamkeit des Besitzers. Viele von ihnen sterben. Hier die aktuelle TASSO-Vermisstenliste.


Die Seele des Tierheims

Wir stellen vor: Das Gesicht hinter dem Shelter: Sanda Andrei. Mit ihrer täglichen Arbeit hält sie alles in Gang. Wann immer jemand von uns Vereinsfrauen sie besucht, muss sie sich ganz schön Mühe geben, um mit Sanda Schritt zu halten.

Wir können nur immer wieder den Hut vor ihr ziehen!


Pfote sucht Glück: Adoptionen durch liebevolle Vermittlung von Hunden aus dem rumänischen Tierschutz