PEGGY - 23. September 2021

Heute hat die kleine Peggy den Kampf ins Leben verloren.

Wir sind unendlich traurig, dass wir dich nicht in ein behütetes Leben in einer eigenen Familie begleiten konnten.

Vielen Dank an deine liebe Patin Renate,

die dir den schönen Namen geschenkt und dir deine viel zu wenigen Tage in der Obhut der lieben Sanda ermöglicht hat.

Lebe wohl, kleiner Engel,

Brüderchen Theo wartet auf dich.

Deine traurige Sanda und

dein Team von Pfote sucht Glück

 


THEO - 17. September 2021

Theo hat es nicht geschafft,
sein kleiner Körper war zu schwach,
heute Morgen ist er nicht mehr aufgewacht.

Wir sind unendlich traurig, wie schnell das Leben sich verabschieden kann.

Es tut uns so leid, dich nicht länger begleiten zu können.
Sei frei kleiner Engel Theo.
Vielen lieben Dank deiner lieben Patin Zsanett K,
die dir liebe Gedanken und deinen Namen geschenkt hat.
Und all den lieben Menschen die an dich gedacht haben.
Deine traurige Sanda und wir,
dein Team von Pfote sucht Glück

KRÜMEL - 3. September 2021

Abschied von Krümel
Eine Handvoll Leben und das nur für ein paar Tage auf dieser Welt.
Ein Leben geboren so wertvoll
und gleich weggeworfen, gerettet und Liebe erfahren, einen Augenblick glücklich, satt, sicher geborgen,
um dann im nächsten Moment für immer zu gehen.
So hat die kleine Samtpfote Krümel gelebt …
Es gibt keine Geschichte zu schreiben denn Krümel war wie ein sanfter Flügelschlag der nur ein paar Tage seine Flügel ausgebreitet hat.
Und doch kleiner Krümel wirst du vermisst…
denn deine liebe Patin Claudia hat dich kurz
begleitet und dich in ihr Herz gelassen.
Flieg kleine Samtpfote und sei frei,
diese Welt sollte nicht der Ort deines Glückes sein. Und immer ist der Abschied schwer und
traurig...
Wir denken an dich und hätten dir so sehr ein anderes Leben gewünscht 
Deine unendlich traurige Chris
und wir dein trauriges
Team von Pfote sucht Glück

WULF - Mai 2021

"Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatros
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus."
Und wieder heißt es Abschied nehmen von einem ganz besonderen Hund. Wulf ist im Mai verstorben, sein Herz blieb einfach stehen.
Wir waren fassungslos und trauerten sehr mit Lotte, seinem Frauchen.
Wulf war ein besonderer Hund und er fand ein besonderes Zuhause auf der Insel Amrum.
Lotte und Wulf hatten eine besondere Bindung.
Liebe Lotte, wir danken dir für die schöne Zeit, die du ihm bereitet hast, für ein tolles aktives hundegerechtes Leben und den Spaß, den er hatte. Leider war es viel zu kurz.
Wulff wird immer in unseren Herzen sein.

FINDUS - 30. Mai 2021

Abschied von unserem Findus.
Eine Seele noch so klein, gefunden und gerettet, um zu leben, doch leider sollte es für Findus nicht so sein..
Wir wussten nicht woher er kam, mit seinen Geschwistern und Mama am Müllberg, allein,
verzweifelt, hungrig und durstig bis Sanda sie alle fand. 2 Tage im Shelter sicher, satt und dankbar für all die Fürsorge, die er so nie gekannt hatte.
Doch sein Schicksal war es nicht zu leben, der Engel kam über Nacht und Findus musste gehen.
Sein kleiner Körper war zu schwach.
Du bist nun frei ohne Leid, dein kleines Leben ist nun in der Ewigkeit.
Lieber kleiner Findus, wir sind so traurig das dein Leben geendet hat, als die Hoffnung für dich begann.
Wir hätten dir gerne viel mehr von dieser Welt gezeigt, die auch so schön sein kann.
Lieben Dank an deine Patin Myriam, denn sie hat dir deinen schönen Namen geschenkt, damit du in unseren Erinnerungen bleiben kannst.
Deine traurige Sanda und wir, dein Team von Pfote sucht Glück

Labute Albe - 09. Mai 2021

Labute Albe hat seinen von Krankheit und Schmerzen geplagten Körper verlassen.
Sanda gab ihm Sicherheit und war sein einziges Zuhause, etwas anderes, als das Leben hinter Gittern durfte er nicht kennenlernen.
Lieber Labute, wir denken an dich,
und ganz viel Liebe und Trauer begleiten dich,
es tut uns so leid, dass dein Leben ohne Freiheit und die Wärme einer Familie war,
so gerne hätten wir dir ein Zuhause gewünscht..
Deine traurige Sanda,
deine liebe Patin Alina,
und dein trauriges Team von
Pfote sucht Glück

Nera & Albisoara - 06. Mai 2021

Wir sind unendlich traurig, so gerne hätten wir euch in einem Zuhause gesehen, so gerne hätten wir euch die Wärme einer liebenden Familie geschenkt.
Liebe Nera und liebe Albisoara
jetzt seid ihr frei und ohne Schmerzen, die Gitter sind für immer weg.
Eure traurige Sanda,
eure Patinnen
Cornelia und Martine,
und wir, euer trauriges Team
von Pfote sucht Glück


Snoopy - 29. April 2021

Abschied von unserem Snoopy/Teddy.
Snoopy hat sich auf den Weg gemacht, dort wird er erwartet von all den Fellchen die vor ihm gegangen sind.
Ganz ruhig und leise hat er sich verabschiedet
seine Mama immer an seiner Seite, 
ein Leben im Shelter bei Sanda und danach in Freiheit mit seiner Mama gelebt und viele schöne Jahre erlebt.
Sein kleiner Körper war am Ende ohne Kraft
Snoopy hat seine Augen für immer zugemacht.
Jetzt bist du ohne Schmerzen und frei.
Kleiner Snoopy wir sind so unendlich traurig, 
dass du nicht mehr hier sein kannst.
Du wirst uns allen im Herzen bleiben,
die Erinnerung an dich bleibt für immer da...
Deine Sanda
und wir dein Team von Pfote sucht Glück


Patrocle - 15. April 2021

Vor einigen Tagen hat sich ein kleiner Engel auf die Reise über den Regenbogen begeben - für uns immer noch unfassbar, weil wir ihm so sehr gewünscht hätten, noch etwas zu bleiben, bei seiner Familie und bei uns.
Patrocle, deine kleinen verkrüppelten Pfoten, dein ach so trauriger und doch liebevoller Blick, dein heißeres Bellen, wir werden es so sehr vermissen. Du hast so viele Herzen berührt. 
Unser kleiner Straßenhund musste in seinem Leben so viel durchmachen und hatte nun endlich im letzten Jahr die Chance, sein altes Leben hinter sich zu lassen. Er hatte eine Familie und wurde so sehr geliebt und wird so doll vermisst. Sein Frauchen erzählte vor einigen Tagen folgende Geschichte:
Patro, wie sie ihn liebevoll nannten wurde unter einem Baum im Garten des Sohnes beerdigt. In der Nacht, nach seinem Tod träumte der Sohn, dass Patrocle an sein Bett kam, ihm seine kleine verkrüppelte Pfote auf den Oberschenkel legte und sagte: "Danke, dass ich bei dir schlafen darf." Der Traum war so wirklich und so nah. 
Wir bedanken uns bei allen Menschen, die für Patrocle da waren, besonders bei unserer Sanda, die ihre Straßenhunde liebt und immer für sie da ist. Danke auch an seine liebe Patin, die immer für ihn da war.
Wir wünschen dir eine gute Reise über den Regenbogen lieber Patro,
Deiner lieben Familie wünschen wir viel Kraft.


Enja - 10.04.2021

Als Sanda sie fand, war ihr Leben eine Qual, ein Metalllasso um den Bauch geschnürt, hungrig, ausgemergelt und hoffnungslos allein.
Sanda rettete ihr das Leben.
Dankbar nahm sie ihr neues Leben an, nur langsam konnte sie wieder Vertrauen zu Menschen aufbauen.  Ihr geschwächter Körper trug ganz still und heimlich, von allen unbemerkt ein großes Geheimnis.
Eines Tages war das Wunder da, sie hat es geschafft ihre 6 kleinen Babys ungesehen der Welt zu schenken. Sie hat sie geliebt und behütet und sich von ihnen ins Leben zurückbringen lassen. Nachdem ihre Welpen in liebe Familien gezogen sind, hat sie langsam begonnen, das Leben zu entdecken, im friedlichen und sicheren Shelter bei unserer Sanda.
Ihr Leben, das jetzt endlich beginnen sollte, endete ohne Vorwarnung, sie ist für immer eingeschlafen.

Unsere tapfere Enja, Augen so sanft und voller Angst.
Wir sind erschüttert, denn wir hatten auch für dein Leben einen anderen Plan.
Deine kleinen Wunder werden uns immer an dich erinnern.
Wir sind alle unendlich traurig und bleiben in Gedanken bei dir zurück.
Unvergessen für deine liebe traurige Patin Isabella und uns wirst du für immer sein,
Deine traurige Sanda
und dein Team von Pfote sucht Glück

Bella - 20.02.2021

Oft ist das Leben so grausam und unfassbar, wir weinen um Bella. Sie starb letzten Samstag in einer Tierklinik in Berlin.

Bella hatte einen Giftköder mit Rattengift aufgenommen und konnte leider nicht gerettet werden. 

Sie war so jung und hatte nun eine tolle Familie gefunden, in der sie wirklich glücklich war. 

Wir sind unsagbar traurig und wünschen ihrer Familie viel Kraft. 


Good Wolf - 15. Februar 2021

Ein neuer großer Stern leuchtet vom Himmel ganz besonders hell.
Unser good Wolf...liebevoll Wolfi genannt, ist von uns gegangen und nimmt all die Liebe mit, die er noch erfahren durfte.
19 Jahre ist er geworden, ein Leben voller Höhen und Tiefen.
Seine Liebe Mama Eva hat ihm ein neues Leben geschenkt und er hat jede Sekunde gelebt.
Am Ende seines Lebens war er ein glücklicher Opi und durfte seine alten Knochen ausruhe.
Wolfi war immer in unserem Herzen, für unsere Sanda ein ganz besonderes Fellchen.
Liebe Eva,
wir danken dir für dein großes Herz für deinen Wolfi,
Du warst für ihn da als er ein gutes Herz am meisten brauchte,
du hast ihm deine Hand gereicht als er eine brauchte,
Du bist sein Schicksal gewesen und nun leuchtet sein Stern voller Liebe und Dankbarkeit über sein Leben,
das er noch bei dir haben durfte.
Unendlich traurig und gleichzeitig glücklich für sein Leben, das er noch hatte,
wir werden dich nie vergessen Opi Wolfi 
deine Sanda und wir
dein Team von Pfote sucht Glück

DSV - 02. Januar 2021

Ein neuer großer Stern leuchtet vom Himmel ganz besonders hell.
Unser DSV ist von uns gegangen und nimmt all die Liebe mit die er noch erfahren durfte.
17 Jahre im Zwinger verbracht und nie die Hoffnung auf seine Familie aufgegeben.
Nach 17 Jahren war er zum ersten Mal in seinem Leben ein geliebter Familienhund.
Ein neues Leben wurde ihm geschenkt und er hat jede Sekunde gelebt, 2,5 Jahre war er ein glücklicher Opi, zwischendurch war er ein Junghund, er hat alles versucht nachzuholen und es ist ihm gelungen.
Dsv hat viele Menschen vor lauter Glück zum Weinen gebracht, denn ihn so zu sehen in seinem Leben war einfach nur ein Wunder.
Und wir wollen ihn mit den Worten von seiner lieben Mama verabschieden und nie vergessen:
„Seine Freundschaft war ein Wunder. Zwei braune Augen voller Liebe und vier Beine in Fröhlichkeit,
treu und geduldig mit einem großen Herzen.
Er liegt nun friedlich bei mir im Garten und wird immer in meinem Herzen bleiben.“
Liebe Evelin, wir danken dir für dein großes Herz. 
Dsv warst du sein einziges Zuhause, ein Geschenk auf das er fast ein ganzes Lebenlang gewartet hat,
Du bist sein Schicksal gewesen und nun leuchtet sein Stern voller Liebe und Dankbarkeit.
Unendlich traurig und gleichzeitig glücklich für sein Leben.
Wir werden dich nie vergessen Dsv
deine Sanda und dein Team von Pfote sucht Glück

Steluta - 23. Dezember 2020

Unsere geliebte Omi Steluta hat die Augen für immer zu gemacht.
Die meiste Zeit ihres Lebens hat sie im Shelter hinter den Gittern ihres Zwingers verbracht.
Das Glück hat sie zum Ende ihrer Tage gefunden und sie zu einer lieben Familie gebracht.
Dort war sie sicher, geborgen und wurde geliebt. Sie war endlich frei und durfte noch so vieles im Leben erleben. Ihre liebe Familie ist bis zum Schluss an ihrer Seite geblieben, sie konnte in Frieden gehen und war nicht alleine.
Liebe Omi Steluta und liebe Familie, 
wir sind unendlich traurig und gleichzeitig dankbar, dass die liebe Steluta diese schöne Zeit erleben konnte.
Wir hätten euch so viel mehr Zeit gewünscht ...
doch eines ist sicher ... für dich war es die schönste Zeit deines Lebens.
Nun bist du an einem schönen Ort wo viele deiner Freunde auf dich warten..
Deine traurige Sanda und dein trauriges Team von Pfote sucht Glück 

Broscutza und Coditza Alba - 4. Dezember 2020

Alles hat eine Bedeutung und einen Sinn....
Seit gestern gibt es 2 wunderschöne Sterne mehr am Himmel.
Broscutza, unsere kleine Hundeomi, die vor 3 Jahren in ihr Zuhause ziehen durfte, hat um 11 Uhr ihre Augen für immer geschlossen. Mit fast 14 Jahren hatte sie noch eine wundervolle Zeit in ihrer Familie. Sie wurde geliebt.
Lange Jahre verbrachte Broscutza bei Sanda im Tierheim und dort lebte sie mit Coditze Alba zusammen in einem Zwinger.
Ja und auch unser Coditze Alba hat sich gestern auf den Weg über die Regenbogenbrücke begeben. Er wurde gegen 15 Uhr von Sanda im Krankencontainer gefunden. Wahrscheinlich erlitt er einen Herzinfarkt. Coditze wohnte seit Monaten im Container, denn er war sehr krank und gebrechlich, aber auch ein kleiner Kämpfer. Er zog Silvys Babys mit groß und liebte seine vierbeinigen Artgenossen. Er hat es leider nie in seine eigene Familie geschafft .
Good bye and Rest in Peace

Belle - 13. November 2020

Wieder hat Sanda ein Unfallopfer gefunden.

Belle, so hat Sanda sie genannt, eine ca. 8 Monate junge Hündin. Ihre Verletzungen waren zu gravierend, der Autofahrer hat sicher nicht gebremst.

Beide Hinterbeine, Schließmuskel und Anus zerstört, so mußte Sanda sie gehen lassen.

Ruhe in Frieden, liebe Belle.



Tikani - 15. Oktober 2020

Geh schon einmal voraus Tikani, irgendwann werden wir uns alle wiedersehen.
Es hat uns diese Woche das zweite mal kalt erwischt. Auch Tikani, den wir 2017 von Petia aus Bulgarien vermittelt haben, ist gestern ganz plötzlich über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir sind erschüttert und sehr traurig, denn er liebte sein Zuhause und war ein glücklicher Hund.

 

Lieber Tikani, danke, dass wir dich diese kurze Weile begleiten durften, die Bilder und Geschichten von dir haben unsere Herzen mit Liebe gefüllt und du hinterlässt bei deiner Familie eine tiefe schwarze Leere.

Unsere Gedanken sind bei deiner lieben Familie, du fehlst ihnen. Unsere Gedanken sind bei Petia und Drago, die dich 2017 von der Straße in Sofia geholt haben, da hast du nicht hingehört....

 


Esmeralda - 14. Oktober 2020

Unsere Esmeralda hat die Augen für immer zu gemacht .

Die meiste Zeit ihres Lebens hat sie im Shelter bei Sanda verbracht. Nach vielen Jahren hat sie das Glück dann doch in eine liebe Familie gebracht. Dort war sie sicher, geborgen und wurde geliebt, hatte ein weiches Bettchen und eine Hand zum Streicheln war immer für sie bereit. Sie war noch einmal frei und durfte so viel erleben.

Diese Nacht hat ihr Herz plötzlich aufgehört zu schlagen.

Liebe Esmeralda und liebe Rossella,
Wir sind unendlich traurig das alles so schnell sein musste und euer gemeinsamer Weg zu Ende gegangen ist
und gleichzeitig dankbar, dass du Esmeralda diese schöne Zeit erleben konntest und nicht alleine warst, als du deinen letzten Weg gehen musstest. Nun bist du an einem Ort wo viele deiner Freunde auf dich warten.
Deine traurige Sanda und dein trauriges Team von Pfote sucht Glück

Lena - 06. Oktober 2020

"If there ever comes a day when we can't be together, keep me in your heart, I'll stay there forever." Zitat aus Winnie Puuh
Leider können wir dich nicht mehr sehen, aber wir werden dich in unserem Herzen behalten kleine Lena. Das Leben ist oft grausam und wir hätten dir so viel mehr Zeit bei deiner Pflegefamilie gewünscht.
Lena ist gestern nach dem CT nicht mehr aus ihren Träumen aufgeweckt worden. Die Diagnose war nieder-schmetternd, ihre Knochenstruktur hat sich aufgelöst und es war nur noch eine Frage der Zeit, bis die ganze Schnauze einfach abgefallen wäre. Eine Vorstellung, die einfach furchtbar und mit viel Schmerzen verbunden wäre. So haben wir mit ihrer Pflegemama entschieden, Lena einfach in Frieden und Würde gehen zu lassen.
Lena war eine kleine bosnische Straßenhündin, die nach ihrer Rettung durch Alma nach Deutschland kam.

Kein Verein wollte sie so richtig aufnehmen, da sie einige gesundheitliche Baustellen hatte und somit haben wir Lena aufgefangen. Sie hatte ein schönes Jahr in ihrer Familie, bei Andrea und unserer Emma. Doch die letzten Wochen waren anstrengend und schmerzhaft und leider wissen wir jetzt warum.

Liebe Andrea, von Herzen danken wir dir/euch für die Liebe und Fürsorge und für die unendliche Geduld. 

Vielen Dank an Alma und alle bosnischen Tierschützer, die Lena von der Straße geholt haben, als sie krank und einsam war. Leben ist endlich, wir sind dankbar für die Zeit mit Lena, für die lustigen und liebevollen Bilder, die in unserem Herzen sind.

Goodbye sweet little Lena - Rest in Peace


Benny - 28. September 2020
Sterben gehört zum Leben, und trotzdem hat es uns gestern das Herz gebrochen, als wir die traurige Nachricht erhielten, dass du eingeschlafen bist. Krank und müde hat dein Blick gesagt, es ist soweit..
Nun bist du vorausgegangen lieber Benny, alter Freund, Selbstretter, Unikum, Milas bester Freund und der treueste Hund überhaupt. Uns fehlen noch die Worte…
Sanda schrieb traurig, dass sie oft an den Tag deiner Rettung denkt. Einfach ins Auto gesprungen, mal sehen, wohin die Reise geht… das war Benny.
Bennchen, wie du liebevoll von deinem Pflege-frauchen Friederike genannt wurdest, du hattest 3 glückliche Jahre, erst in deiner Pflegestelle und dann in deiner tollen Familie, daran werden wir immer denken, auch wenn unsere Herzen schwer sind.
Deine Familie und deine kleine Mila, die Nachbarskinder, so viele haben um dich geweint, du wirst schmerzhaft vermisst. Liebe Mila, dein großer vierbeiniger Freund Benny ist nun ein neuer Stern am Himmel und wird weiter über dich wachen. 
Leb wohl Benny und danke, dass wir dich eine Weile begleiten durften, da wo du jetzt bist gibt es keine Schmerzen mehr…
Liebe Familie, liebe Friederike, wir danken euch von ganzem Herzen, ihr habt Benny noch einmal ein glückliches Hundeleben gegeben.

Tom - 13. September 2020
Unser geliebter Opi Tom hat die Augen für immer zu gemacht.

Die meiste Zeit seines Lebens hat er auf der Straße in Not und Hoffnungslosigkeit verbracht. Am Ende seiner Kräfte wurde er von der lieben Sanda gerettet und sein Glück brachte ihn bis in eine eigene Familie. 8 Monate hat er ein weiches Bettchen, Freiheit, streichelnde Hände und Geborgenheit genießen dürfen, die schönsten 8 Monate seines langen Lebens.

Jetzt ist er still und dankbar, mit wunderschönen Erinnerungen an seine geliebt Familie, friedlich eingeschlafen.
Lieber Opi Tom und liebe Familie,
wir sind unendlich traurig und gleichzeitig dankbar das du lieber Tom diese schöne Zeit erleben konntest.
Wir hätten euch so viel mehr Zeit gewünscht ...
Nun bist du an einem schönen Ort wo viele deiner Freunde auf dich warten.

Nelor - 09. September 2020

Der kleine Nelutzu, erst Ende August aus dem Wald gerettet, hat mit der lieben Sanda an seiner Seite mehrere Tage gegen die Parvovirose gekämpft, aber seine Kraft reichte nicht.

Lebwohl kleiner lieber Nelor,
wir hätten auch dir noch so viele Jahre voller Glück gewünscht.

Leo - 13. April 2020

Gestern hat er für immer die Augen geschlossen, eine wunderbare Hundeseele, die lange bei Sanda im Tierheim war und uns alle mit seiner ruhigen gelassenen Art begeisterte. Nun nach langem Kampf hat er diese Erde verlassen.

Leo kam jung ins Tierheim und blieb viel zu lange. Er war der Zwingerpartner von Etta und durfte vor ihr in eine wunderbare Familie reisen. Fast 2 Jahre lebte er hier mit Clara, später kamen noch Creme und Cafeluta hinzu. Leo hat diese Zeit genossen, das Gras, die Spaziergänge, die weiche Unterlage. Die letzte Zeit hat er viel geschlafen und die letzten Wochen hatte er starke Schmerzen.

Lebwohl Leo, auch du bist immer in unseren Herzen 


Lazarus - 04. April 2020

Heute Nacht ist ein großer Kämpfer für immer eingeschlafen. Unser Lazarus, liebevoll Lazi genannt, hat diese Erde verlassen.
Viele Jahre seines langen Hundelebens hat er kein gutes Leben gehabt. Im Sommer 2018 wurde Sanda gebeten, einen Hund aufzunehmen, der schon fast mehr tot als lebendig ist. Mit vielen Wunden, ausgemergelt und einer schweren Hauterkrankung nahm sie ihn auf und pflegte ihn gesund. Lazarus erfuhr noch einmal, was es heißt, als Hund dazu zugehören. Er war der alte weise Wächter und hat gerne auf seiner Terrasse gelegen und sie natürlich auch verteidigt. Die letzte Zeit war nicht immer ganz leicht mit ihm, trotzdem war er einer von Sandas Hunden und eben der Lazi....
Wir sind traurig darüber, dass er nur so eine kurze schöne Zeit hatte, er hätte es verdient, sein ganzes Hundeleben in einer Familie zu verbringen. Wir sind glücklich, dass er diese Chance durch Sanda bekommen hat. Lieber Lazi, leb wohl, nun hast du keine Schmerzen mehr.


DINU - 29.03.2020


TIMMY - 25.03.2020


Setaritza - 04. Januar 2020

 

Setaritza hat fast ihr ganzes Leben zusammen mit ihren Kindern Settaras und Maro im Shelter verbracht, dort ist sie jetzt im Alter von 13 Jahren gestorben.