smot

*2013, seitdem im Tierheim

mittelgroßer, kastrierter und gesunder Rüde (ca. 45 cm)

 

Smot mit den langen Ohren hat eine Geschichte wie viele andere Hunde im Asyl: Er wurde mit seinen drei Geschwistern als Welpe im Wald gefunden - einfach entsorgt, weil man nicht noch mehr Hunde haben konnte und wollte. Die zwei Schwestern konnten das Shelter ziemlich schnell Richtung Deutschland verlassen, aber für die zwei Brüder sieht es leider anders aus: Sie sind immer noch in Rumänien.  Als Rüde im besten Alter hat Smot noch einen Großteil seines Lebens vor sich und es wäre schön, wenn der hübsche "Topf einen Deckel" bekommen würde.

Smot ist ein wunderschöner Hund mit seinem langem Fell, das ein ordentliches Bürsten gut vertragen könnte. Er ist sicherlich eine Mischung aus ganz vielen Rassen, aber das Ergebnis lässt sich sehen! Er verträgt sich gut mit den anderen Hunden in seinem Zwinger und ist ein eher zurückhaltender Hund. Leider hatten die Mitarbeiterinnen nach Smots Welpenzeit nicht mehr so viel Zeit, um sich so viel um ihn zu kümmern, wie es für ihn eigentlich nötig gewesen wäre. Da er aber als Welpe auf Menschen sozialisiert worden ist, glauben wir, dass er sich nach einer Eingewöhnungszeit, die man am Besten ohne Druck und mit viel Geduld angeht, auch neuen Menschen anschließen wird - schließlich hat Smot zu Sanda und den Pflegern einen guten Kontakt und findet es nur schwierig, wenn sich ihm fremde Menschen nähern. Helfen würde ihm sicherlich ein souveräner Ersthund, an dem er sich orientieren kann. 

 

Wenn Sie mit uns über Smot reden möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Absenden dieses Formulares stimme ich zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.