MIAU

*ca. 2008

großer, kastrierte und gesunder Rüde

 

Sanda schreibt: Miau hat eine außergewöhnliche Geschichte: Er kam mit seinen Geschwistern Rosca und Protv aus dem Shelter in Butimanu zu uns. Das war 2010.

Eine Frau hatte die kleine Familie dort abgegeben - nur für eine kurze Zeit, wie sie sagte, weil sie gerade in einer akuten Notsituation sei. Tja, leider besuchte sie ihre Hunde nur zwei oder dreimal, dann kam sie nie wieder.

Miau wurde lange einfach übersehen im Shelter. Nun ist er älter und älter geworden und auch ein wenig verschrobener. Er mag nicht jeden und alles. Wir glauben, wenn er den Menschen findet, der ihn so nimmt, wie er ist, werden die beiden ein gutes Team. Neugierig ist er auf jeden Fall.

Er ist gut verträglich mit anderen Hunden - vor allem Hündinnen findet er klasse. Was ihn so ganz besonders macht, sind seine Ohren - er kann sie je nach Laune knicken und drehen und wenden und aufstelle. Sie erinnern an ein U-Boot-Periskop, mit dem Miau seine Umwelt abscannt.

Leckerli findet er auch sehr lecker und freut sich wie Bolle, wenn mal was für ihn abfällt.

 

Miau hat ein gesundheitliches Problem mit seinem Vorderfuss: Vielleicht war er mal verletzt und die Verlet-zung ist nicht gut verheilt, vielleicht tritt das Pfötchen aber auch schon seit Geburt nicht richtig auf. Miau kann gut damit laufen und es ist so, wie es ist. Das Leben ist eben nicht perfekt, das wissen wir alle, obwohl wir es uns oft anders wünschen.

Sollten Sie genau einen solchen Hund suchen, weil Sie ein Mensch mit Hundeerfahrung sind und dem etwas anderem Hund eine Chance geben wollen, dann melden Sie sich bei uns.

 

Bitte füllen Sie untenstehendes Kontaktformular aus und senden es uns zu. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.