Lilly

Geboren 01.04.17, seit Juni 2017 im Tierheim in Rumänien

Größe: mittelgroß 

Gechipt und geimpft

keine gesundheitlichen Probleme

 

Lilly wurde mit ihrer Schwester Luna früh von ihrer Mutter getrennt und einfach am Straßenrand ausgesetzt. Dort wurden sie von Sanda gesehen. So junge Hunde haben überhaupt keine Chance, an einer Straße zu überleben - man stelle sich nur einmal spielende Hundekinder vor, die überall etwas Interessantes sehen und hinterher rennen müssen! - musste sie die beiden mit ins Shelter nehmen, bevor sie überfahren worden wären.

Die beiden Mädchen sind sehr verspielt und unkompliziert. Sie schmusen gerne mit ihren Betreuern und freuen sich immer, einen Menschen bei sich zu haben. Lilly hat eine besonders aparte Fellzeichnung mit der weißen Blesse auf der Nase. Natürlich muss sie noch lernen, sich in einem Haus und einer völlig anderen Umgebung zu bewegen und dort zurecht zu kommen, allerdings sind Hunde ja Meister darin, sich anzupassen und wir sehen bei der unkomplizierten Hündin keine Probleme voraus.

Inzwischen ist Luna schon nach Deutschland vorgereist und nun ist Lilly leider alleine zurück geblieben. Wir hoffen, dass auch sie bald Menschen findet, die ihr einen neuen Start ermöglichen. Beide Hündinnen müssen ein wenig abspecken - das Shelter mit seinem minderwertigen Futter und der wenigen Bewegung hat seine Spuren hinterlassen. Das ist aber nichts, was hochwertiges Futter und mehr Bewegung nicht ändern kann. 

 


Wenn Sie mit uns über Lilly reden möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.