setaritza - gnadenplatz  gesucht

Setaritza

*2007

mittelgroße, kastrierte und gesunde Hündin

 

Setaritza lebt im Tierheim in Rumänien

 

Dies ist die Geschichte einer rumänischen Hündin, stellvertretend

für viele andere. Setaritza wurde hochträchtig ausgesetzt. Mitarbeiterinnen des Shelters, welches damals noch in Bukarest war, fanden sie und nahmen sie mit. Sie sollte am nächsten Tag dem Tierarzt vorgestellt werden. In der Nacht wurde Setaritza  Mutter von drei hübschen Welpe. 

Leider lebt sie noch immer im Tierheim.

Setaritza teilt sich den Zwinger mit ihrem Sohn Kindern Maro  und ihrer Tochter Settaras. Alle drei Hunde werden von Sanda als sehr lieb und eher vorsichtig als draufgängerisch eingeschätzt, obwohl sie im Asyl auch ihre "verrückten fünf Minuten" haben und wild miteinander spielen können. Sie sind friedliche Hunde, die aber fremden Menschen erst einmal eine gewisse Skepsis entgegen bringen. Man braucht  ein wenig Geduld, warten zu können, bis Setaritza von alleine näher kommt.  Mit ihren Pflegerinnen ist sie vertraut, aber sie kennt bisher kein Leben in einer Familie. Sie wird sicher ihr eigenes Tempo brauchen, bis sie sich eingelebt hat. An der Leine-Laufen, Gassigang und das Leben im Haus können anfänglich für einen Hund aus dem Tierheim unheimlich sein. Bei der Eingewöhnung würde ein souveräner Ersthund ganz sicher sehr helfen können. 

 

Wenn Sie mit uns über Settaras reden möchten, füllen Sie gerne unser Formular aus. Sie bekommen schnell eine Antwort.

 


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Absenden dieses Formulares stimme ich zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.