CRISTINA

*ca. 2007

Größe: ca. 47 cm Shulterhöhe

kastriert

gesundheitlichen Einschränkungen: Nierenerkrankung

Aufenthalt: TH Rumänien seit 2007 

 

Cristina wurde im Tierheim geboren. Ihre Eltern Mamy und Bundy waren Straßenhunde, die in Bukarest friedlich lebten und von verantwortungsbewussten Menschen gefüttert wurden. Bis, ja bis eines Tages der gefürchtete Hundefänger durch die Straßen irrte und die beiden liebenswerten Hundeseelen einfing. Die Anwohner informierten Sanda und sie holte sie zu sich ins Tierheim, welches sich damals noch in Bukarest befand. Alle dachten, dass Mamy schon kastriert ist, doch leider war dies nicht der Fall und so kam es, dass eines Tages eine Arbeiterin anrief und Sanda mitteilte, dass Mamy einen Welpen geboren hat, es war Cristina. Die kleine Familie lebte lange zusammen in einem Zwinger des Tierheims, jedoch verstarb Mutter Mamy und Cristina und Vater Bundy blieben allein zurück.

 

Cristina ist eine unscheinbare aber sehr liebe Hündin. Sie zeigt sich nicht sofort vorne am Zwinger, vielleicht hat sie auch schon aufgegeben. Aber bitte wer will ihr das verübeln? Cristina kennt nichts was das alltägliche Leben in der Gesellschaft von Menschen ausmacht. Keine Leine, kein Geschirr, aber dies bedeutet nicht, dass sie das alles nicht erlernen kann. Sie ist vielleicht alt, in den Augen mancher Menschen und sicherlich in einer reizlosen Umgebung aufgewachsen, aber Cristina ist nicht dumm. Ihr gesamtes Leben hat sie im Tierheim verbracht. Weggesperrt und nie die Chance erhalten ein Leben in der Nähe eines Menschen leben zu dürfen. Aber DAS kann geändert werden. Denn auch ältere Hunde, mit ihrer Geschichte haben eine Chance auf ein lebenswertes Leben verdient. Wir dürfen sie nicht aufgeben und vergessen. Denn sie sind da … und hoffen immer und immer wieder auf ein kleines Licht am Ende des Tunnels.Auf den Sinn ihres traurigen Lebens. Anfänglich ist Cristina bei fremden Menschen zurückhaltend und schaut erst einmal aus sicherer Entfernung, was dieser Zweibeiner so im Schilde führt. Die Mitarbeiter vor Ort haben schlichtweg nicht die Zeit, sich intensiv mit den Hunden zu beschäftigen. Es sind einfach zu viele Seelen die hoffen ein wenig Liebe zu erhaschen. Und genauso wie Sanda´s Schützlinge hoffen, hoffen wir, dass es einen Menschen gibt, der Cristina zu sich nimmt und ihr das Leben aus einer anderen Sicht zeigen kann und auch möchte. Sie darf einfach nicht vergessen werden!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Pfote sucht Glück: Adoption durch liebevolle Vermittlung von Hunden aus dem rumänischen Tierschutz