Unsere Juni, Juli & August - Neuigkeiten


Urlaubstipps mit Hund von der Susy Utzinger-Stiftung - gratis zum Bestellen

Bestellbroschüren - Link über das Bild
Bestellbroschüren - Link über das Bild

Lazi geht es ein wenig besser

18. August 2018

Lazi ist viele seiner Krusten los! Seine Entwicklung kannst du oben in unserer rechten Homepage-Ecke verfolgen.


Unser Blog: Das Hunde-Elefanten-Gedächtnis

12. August 2018

Tina. vom Blog macht sich einen Reim auf einen unerklärlichen Beiß-vorfall ihres so sonst sonst so verträglichen Hundes:

... An diesem Tag sah er den ältesten und nun schon fast erwachsenen der drei Brüder, Maik*,  auf der anderen Straßenseite, bellte einmal, rannte hin und biss ihn in den Arm. Dann drehte er um und lief  ... weiterlesen


Jamie - junger Hund auf Pflegestelle

9. August 2018

Der fröhliche Jamie wohnt zurzeit im Süden Deutschlands "auf Zeit" - auf einer Pflegestelle also. Pflegestellen lernen den Hund gut kennen und können so viel über ihn sagen. Jamie hat zudem das Glück, bei einer Hundetrainerin zu leben, die ihm sozusagen das kleine HundeABC schon mitgibt - ein sehr großer Vorteil für seinen zukünftigen Besitzer. Lies mehr über Jamie...

Neues: Jamie hat sein Zuhause gefunden. Hoffentlich für immer.


Wochenende Blogzeit

5. August 2018

Tina.s neuer Hundeblogartikel

... Schwanzwedelnd und aufgeregt läuft sie zu Sanda hin, wieder zu den Welpen zurück und und dann wieder hin zu Sanda. Sie freut sich über die ermunternde Stimme und die Freundlichkeit, die sie spüren kann. 

Ich verstand erst ein paar Sekunden später, dass diese so besorgte Hundemama zu diesem Zeitpunkt, als ich das Video sah, schon tot war, überfahren ... weiterlesen.

                                                                         Links siehst du Lino, einen der Söhne der Hundemama.


4. August 2018

Eine sehr traurige Geschichte: Die Mutter der sechs Welpen (vier sind hier links zu sehen) ist überfahren

worden. Sie war eine gute Mutter und hat sich wunderbar gekümmert. Nun sind die Waisen in Sandas Shelter.

Wir werden mehr berichten.

Update: Paten haben die Zwerge - nun brauchen sie nur noch Menschen, die sich an ihren lebenswichti-gen ersten Impfungen beteiligen.


Jede glückliche Hundeseele zählt

2. August 2018

Lian durfte von ihrer Pflege- in ihre Furever-Familie ziehen. Wir wünschen ihr, dass sie ihre Sonne dort scheinen lassen kann. Alles Gute!


"Zuwachs" aus Spanien

31. Juli 2018

 Shakira ist ab sofort Mitglied unseres "Hundeteams". Wir hätten ihr gegönnt, dass sie ohne uns ausgekommen wäre - mit einem Leben bei

ihrer Familie - aber das Schicksal ist manchmal ein mieser Verräter. So hoffen wir, dass wir ihr einen guten zweiten Start ermöglichen können.

Viel Glück, Shakira.

 

Ihre Geschichte findest du auf ihrer Porträtseite (Link oben). 

 


Tina.s Hundeblog

29. Juli 2017

In unserem Blog plädiert Tina. vom Blog dafür, den Hund auch mal so zu nehmen, wie er ist:

"Jeder Hundebesitzer kennt Tage, an denen man mit einem Herzen, schwer von Glück, ins Bett geht und dem Himmel dankt für seinen vierbeinigen Begleiter.

Fast jeder Hundebesitzer kennt aber auch die Stunden oder Tage, in denen er sein Los verflucht und am liebsten das nächste Tierheim anfahren würde - mit dem Gefährten im Kofferraum." weiterlesen .... 

Die Dame auf dem Foto links ist übrigens Dessie - ein Hund auf der Suche.


Dringender Notfall aus Deutschland: Ruby

Ruby ist ein Notfall aus Deutschland: Sie wohnt fast um die Ecke unseres Vereinssitzes in Fehrbellin.

Wir wurden angerufen, ob wir Ruby helfen können. Deshalb versuchen wir eine Pflegestelle oder sogar ein Furever-Home für die liebe und schon recht gut erzogene Hündin zu finden.

 

Update: Ruby hat ein Zuhause gefunden

 

 


Und wieder mal geht es Schlag auf Schlag ...

Die kleine Sandy wurde sterbenskrank aufgefun-den. Sie ist schon ope-riert und erholt sich. 

Sanda fand die vier Wel-pen AM Straßenrand - Gott sei Dank trauten sie sich nicht auf die Stra-ße. 

Diese drei Welpen wur-den in einem Karton ausgesetzt. Es sieht so aus, als ob einer der Welpen verbrüht wurde.

25. Juli 2018 

Alles verblasst vor der Brandtragödie in Grie-chenland.

Aber auch in Rumänien hat Sanda mit der Verantwortungslosigkeitder Menschen zu kämp-fen.

Updates werden folgen.



SOS! SOS!

24. Juli 2018

Wir haben einen absoluten Notfall in Deutschland!

Lennox ist im März nach Deutschland gekommen, aber die Ersthündin akzeptiert ihn nicht und bedroht ihn regelrecht. Inzwischen ist die Situation so schlimm, dass wir um Lennox' Heil besorgt sind - nicht nur dem körperlichen, sondern auch um seine Hundeseele: Er zieht sich immer mehr zurück und braucht dringend ein neues Zuhause oder zumindest erst einmal eine Pflegestelle.

Neues am 31. August 2018: Lennox ist in sein neues Zuhause gezogen.


Ein Häufchen Hund

23. Juli 2018

Sanda und Linda, regelmäßige Besucherin und fleißige Helferin, fanden am Morgen ein völlig zerzaustes Fellbündel vor den Toren des Shelters. Tammy, so wurde sie genannt, hatte Glück, dass sie von den großen Hunden nicht angegriffen wurde. Sie wird nun aufgepäppelt - sie muss dringend zunehmen - und wir werden weiter über sie berichten.

 


Unsere Dragutza ist verstorben

19. Juli 2018

Nach einer langen Zeit im Shelter ist Dragutza als Familienhund im eigenen Heim verstorben. Sie hatte einen ruptierten Lebertumor. 

Es war schön, dass es dich gab, Dragutza!


Wenn zwei Hunde eine Reise tun ... Teil 2 (Fortsetzung vom 13. Juli)

... dann passieren auch mal Dinge, die wir nicht vorhersehen können.

17. Juli 2018

Während Kaygos Transport glatt und ohne Probleme verlief, sah es für DSV anders aus: Ein Motorschaden noch in Ungarn! Gott sei Dank konnte der Trapo an einer Werkstatt halten und dort auf das Ersatzteil warten. Leider sollte dies bis in den nächsten Mittag hinein dauern: Purer Stress für alle Insassen, aber ganz schlimm für unseren 18-jährigen Hundesenior. Wir setzten die Rettungsmaschinerie in Gang: Ein Fellnasentaxi holte DSV unterwegs ab und brachte ihn direkt in sein neues Zuhause, damit er nicht noch die anderen Stationen mitfahren musste. Nachts um 2:45 war die lange und für alle furchtbar aufregende Fahrt endlich zu Ende. Jetzt ist DSV erst einmal platt und darf sich richtig ausschlafen.


14. Juli 2018

Molda und Anni sind zwei Straßenhündinnen, die ins Shelter zur Kastration gekommen sind. Die beiden sollen wohl auch nicht mehr zurück auf die Straße - es ist zu gefährlich. Es ist immer ein Abwägen zwischen der Freiheit, die schnell unter einem Auto enden kann und ein Leben im Shelter, das auch kein Leben ist, das einem Hund gut tut. Sanda muss natürlich viele Hunde in Freiheit leben lassen, hat aber auch schon sehr oft ihre leblosen Körper am Straßenrand gefunden. Beide Alternativen sind eigentlich keine .... 

Anni hat schon Paten gefunden, für Molda haben wir schon ein Vermittlungsporträt geschrieben. Beides sind Menschenhündinnen.


Tina.s Hundeblog

14. Juli 2018

Tina.s Blogartikel: über den Titel einer Hundezeitschrift, Züchterquali-fikationen und den ominösen §11, den alle, die "professionell" mit Tieren zu tun haben, in ihrem Portfolio stecken haben müssen. 


Cesarine ist gegangen

13. Juli 2018

 

Gestern kam Cesarines Zeit.

Wir wissen, dass sie ein Stückchen Glück mit auf ihre Reise nehmen konnte, denn sie durfte in einem Zuhause sterben, in dem sie geliebt wurde. 



Eine kleine Seele gerettet

10. Juli 2018

Bei dieser Anfrage konnten wir nicht Nein sagen: Eine liebe Freundin hat die kleine Mili und einen Dackel in der Tötungsstation auf den Azoren entdeckt und uns gebeten, sie bei ihrer Rettung zu unterstützen. Für den Dackel kam die Hilfe zu spät, aber Mili ist - zwar in einem erbarmungs-würdigen Zustand - in Sicherheit. 

Wir benötigen finanzielle Unterstützung bei Erstversorgung, Papieren und Flug und bitten Sie um einen kleinen Beitrag - dabei bitte "Azorenrettung" angeben. Auch 3€ helfen uns!

Und falls Sie sowieso gerade überlegen, einen kleinen Hund zu adoptieren - behalten Sie Mili mal im Kopf und kontaktieren Sie uns!


Ein Shi-Tzu mit dem passenden Namen "Teddy"

6. Juli 2018

Kleiner Shi-Tzu, sieht schlecht, sehr lieb und freundlich und menschen-gewöhnt.

Wie alle unsere vierbeinigen Hunde-Freunde braucht Teddy ein neues Zuhause. Jede Minute im Tierheim ist für ihn eine große Zeitverschwen-dung, denn er ist in jeder Hinsicht absolut familientauglich ...

 

 

3. Juli 2018  Hundethemen-ABC

Hundethemen-ABC: G wie Geschirr

Obwohl es eine Unmenge von unterschiedlichen Geschirren zu geben scheint, passen häufig nur wenige. Meist Geschmacksache, ist es wichtig, dass das Geschirr gut passt: Der Steg zwischen den Vorder-beinen darf nicht zu breit sein, weil die Hundeachseln sehr empfindlich sind. Der Steg hinter den Vorderbeinen muss mindestens drei Finger breit von den Achseln entfernt sein - beim Stehen, Gehen und Rennen. 

Ein schwieriges Thema sind die beliebten Norwegergeschirre (siehe links), die die Schulterbeweglichkeit des Hundes stark einschränken und zu Fehlstellungen der Vorderbeine führen können. Gute Fotos dazu hier. Grundlage für viel neues Wissen rund um die Bewegung des Hunde ist die Jenaer Studie, die die umfassendste Studie zur Hundebewegung ist, die je gemacht wurde.


1. Juli 2018

Zwerg Henry

 

Der Juli fängt mit diesem Bild an.

Was soll man denn zu Henry noch sagen, außer "Lesen Sie sich doch mal sein Porträt."

Vielleicht finden Sie ja Platz in Ihrem Haus und Ihrem Herz für den hübschen Hunderüden.

 

Update: Henry hat ein Zuhause gefunden.


30. Juni 2018

Blogartikel 

Der neue Blogartikel Ist Aufgeben eine Alternative? ist eine Auseinandersetzung mit der Sinnhaftigkeit des Tierschutzes.


23. Juni 2018

Der Tierarzt ist im Shelter

Vorsorge ist besser als Nachsorge: Das gilt auch für die Hunde des Shelters in Rumänien. Gestern war ein großer Anschau-Termin: Impfungen, Zahnkontrolle, genereller Check-up. Die Patienten waren willig und

Gott sei Dank war es auch schnell vorbei.

Hier sieht man Hanna ganz tapfer.


Pfote sucht Glück: Adoption durch liebevolle Vermittlung von Hunden aus dem rumänischen Tierschutz